Notfallsanitäter*in

Notfallsanitäter*in - Ein Job mit Leidenschaft

Als Notfallsanitäter*in sind Sie ein wichtiger Bestandteil des bodengebundenen Rettungsdienstes im Landkreis Spree-Neiße und leisten in akuten medizinischen Notfällen lebensrettende Hilfe.

 

Ihre Leidenschaft für den Beruf zeigt sich in der Hingabe, mit der Sie sich täglich den Herausforderungen stellen, anderen Menschen in Notsituationen zu helfen und sich kontinuierlich weiterzubilden. Die Fähigkeit, unter Druck ruhig zu bleiben, schnell zu handeln und Entscheidungen zu treffen, die über Leben und Tod entscheiden können, erfordert eine große Leidenschaft für Ihren Beruf.

Wir suchen

Notfallsanitäter*in

In Vollzeit für den Einsatz im Spree-Neiße Kreis
Jetzt bewerben

Ansprechpartner: Frau Pernack – Sachbearbeiterin Personal

Bitte bewerben Sie sich per E-Mail an folgende Adresse:
Unsere Datenschutzhinweise für das Bewerbungsverfahren finden Sie hier.

Das bieten wir Ihnen:

  • ein verantwortungsvoller und abwechslungsreicher Aufgabenbereich an 7 Wachen-Standorten, davon 3 Lehrrettungswachen
  • moderne Ausrüstung, Einsatzkleidung und Rettungsmittel
  • Möglichkeiten zur Fort- und/oder Weiterbildung
  • unbefristeter Arbeitsvertrag und attraktive Vergütung nach TVRDSPN i.V.m. TVöD-VKA
  • betriebliche Altersvorsorge, VWL AG-Zuschuss, Jahressonderzahlung
  • 30 Tage Jahresurlaub und im 24h Dienst zusätzlich 5 Tage Wechselschichturlaub
  • vorausschauende und familienfreundliche Dienstplanung
  • frisches Obst, Getränke, Kaffee, freies W- LAN auf allen Wachen
  • u.v.m.

Das erwartet Sie:

  • Sie arbeiten mit anderen Einsatzkräften am Notfallort zusammen und übernehmen Verantwortung für Leben und Gesundheit
  • Sie führen in der Notfallsituation die medizinische Erstversorgung durch und ergreifen ggf. lebensrettende Sofortmaßnahmen
  • Sie überwachen den Patienten bis zur Weiterbehandlung
  • Erstellen von Transportnachweisen, Einsatzberichten bzw. Notfallprotokollen
  • Arbeiten gemäß Vorschriften im Arbeits- Gesundheits- und Datenschutz

Das bringen Sie mit:

  • Qualifikation als Notfallsanitäter*in, bestenfalls bringen Sie erste Berufserfahrungen mit
  • Führerschein der Klasse B/C1 (wünschenswert)
  • polizeiliches Führungszeugnis
  • gute körperliche Konstitution und psychische Stabilität
  • Bereitschaft zur Schichtarbeit und zur Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen
  • Sorgfalt, Verantwortungsbewusstsein, Einfühlungsvermögen, sowie schnelle Entscheidungsfähigkeit und Reaktionsgeschwindigkeit
  • freundliches und wertschätzendes Auftreten im Umgang mit unseren Patienten und Mitarbeitern
  • deutsche Sprache in Wort und Schrift

Kontakt

Rettungsdienst Spree Neiße GmbH

Inselstraße 30/31
03149 Forst

Medizinproduktesicherheit

Gemäß § 6 Abs. 1 MPBetreibV müssen Gesundheitseinrichtungen einen Beauftragten für Medizinproduktesicherheit bestimmen. Nach Abs. 4 muss eine Funktions-E-Mail-Adresse des Beauftragten für Medizinproduktesicherheit auf der Internetseite der Gesundheitseinrichtung bekannt gemacht werden. Den Beauftragten für Medizinproduktesicherheit im Rettungsdienst Spree- Neiße können Sie unter medizinproduktesicherheit@rdspn.de​​​​​​ kontaktieren.